BAUINDUSTRIE: Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 stabilisiert öffentliche Bauinvestitionen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Der vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 schreibt die von der BAUINDUSTRIE geforderte Stabilisierung der öffentlichen Bautätigkeit zumindest für die Ebene des Bundes fort". Mit diesen Worten kommentierte heute der Vizepräsident Wirtschaft der BAUINDUSTRIE... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUsmart2021: Frische Ideen für neues Bauen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Digitale Innovationen treiben die deutsche Bauwirtschaft voran - die besondere Innovationskraft von Start-ups machen der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), buildingSMART Deutschland (bSD) und der Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau) sichtbar: Sie richten gemeinsam den ... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE startet verhalten ins neue Jahr: / Baubetriebe meldeten Umsatzeinbruch von 14 %. / Schwache Entwicklung auf Sondereffekte zurückzuführen.

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die BAUINDUSTRIE ist verhalten in das neue Jahr gestartet, der Umsatz ist im Januar 2021 um 14 % eingebrochen." Mit diesen Worten kommentierte der Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim Lorenz, die in der neuesten Ausgabe des Aktuellen Zahlenbilde... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE zu den Baugenehmigungen 2020: Nachfrage nach Wohnraum trotz Corona weiterhin hoch - Wohnungsbaugenehmigungen um 2,2 % gestiegen.

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die Wohnungsbaugenehmigungen sind 2020 um 2,2 % gestiegen. Damit hat die Corona-Krise die Nachfrage nach Wohnraum nicht gebremst, im Gegenteil. Sie hat uns gezeigt, wie wichtig die eigenen vier Wände sind - schließlich spielt sich mittlerweile fast alles zu Hause ab." Mit diesen Wort... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE zur Bilanz der Wohnraumoffensive / Einheitliches Bauordnungsrecht von Nöten / Serielles, modulares Bauen endlich in die Breite bringen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Bisher wurden mehr als 5.000 Wohnungen seriell und modular gebaut, beauftragt oder sind bereits in der Planung. Wir sehen, dass die Akzeptanz bei uns in der Branche, aber vor allem auch bei den Bauherren, immer besser wird. Aber hier ist noch sehr viel Luft nach oben. 770.000 erteilt... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE zu "Frauen am Bau": Bauingenieurberuf erfreut sich vergleichsweise großer Beliebtheit.

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - 30 % der Studierenden sind Frauen! Dennoch ist nur jede zehnte Beschäftigte im Bauhauptgewerbe weiblich. - Branche ist gefordert, Attraktivität zu erhöhen Berlin (ots) - "Wir freuen uns, dass sich so viele Frauen für den sehr abwechslungsreichen und spannenden Beruf des Bauingen... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE zur Konjunktur 2020: Die Bauwirtschaft erweist sich als Stütze der Gesamtwirtschaft

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Ohne die Bauwirtschaft wäre die Gesamtwirtschaft 2020 ungefähr so stark eingebrochen wie zur Finanz- und Wirtschaftskrise 2009." Mit diesen Worten kommentierte der Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim Lorenz, die Veröffentlichung der vorläufigen... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)


Nachhaltige Renditen mit Seniorenimmobilien

kein Bild verfügbarWien (ots) - Die Bank Gutmann investiert für institutionelle Anleger verstärkt in Sozialimmobilien in Deutschland und Österreich Demographische Entwicklung, erhöhter Pflegebedarf und steigende Qualitätsansprüche der älteren Bevölkerung (in wohlhabenden Ländern) haben die Anforderungen an Seniorenim... weiterlesen Quelle: (ots/Bank Gutmann Aktiengesellschaft)

Mantelverordnung: Bau- und Abbruchwirtschaft warnt vor Deponie-knappheit und höheren Baukosten

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat den Entwurf der Mantelverordnung mit umfangreichen Änderungsmaßgaben beschlossen. Die deutsche Bau- und Abbruchwirtschaft kritisiert die Entscheidung für eine gegenüber der Kabinettsfassung deutlich schärfere Ersatzbaustoffverordnung, die die K... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)