Immowelt Kaufpreis-Prognose: Immobilienboom übertrifft letztjährige Erwartungen - Preise steigen auch 2020 um bis zu 14 Prozent

kein Bild verfügbarNürnberg (ots) - Die aktuelle Immowelt Kaufpreis-Prognose 2020 für die Kaufpreise von Eigentumswohnungen in den 14 größten deutschen Städten zeigt: Die Kaufpreise steigen schneller als vor einem Jahr erwartet, in 4 Städten wurden die prognostizierten Preise bereits 2019 übertroffen / Spitzenreiter... weiterlesen Quelle: (ots/Immowelt AG)

Europäischer Büromarkt verabschiedet sich 2019 mit neuem Rekordvermietungsvolumen

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex von JLL ist im vierten Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal um 1,2 Prozent, im Jahresvergleich um 4,1 Prozent gestiegen. - Mit 13,9 Mio. Quadratmeter hat der europäische Büroflächenumsatz 2019 ein neues Rekordvolumen erreich... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Rekordquartal auf Hotelinvestmentmarkt kratzt am Allzeithoch 2016 - Ausländische Investoren schlagen bei großvolumigen Transaktionen zu

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Ein mit 2,5 Mrd. Euro außerordentlich transaktionsreiches viertes Quartal, das stärkste in der langjährigen Statistik, sorgte auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt in 2019 für ein Gesamtvolumen* von ca. 4,86 Mrd. Euro und verfehlte damit nur ganz knapp das Allzeithoch aus dem J... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Immobilien nachgefragt wie noch nie - Neuer Transaktionsrekord am deutschen Investmentmarkt zum Ende eines "Jahrzehnts der Immobilie"

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Das soeben abgelaufene Jahrzehnt wird mit Fug und Recht als "Jahrzehnt der Immobilie" in die Geschichtsbücher eingehen. Denn die positive Entwicklung am Investmentmarkt hat sich auch im Jahr 2019 nicht nur fortgesetzt, sondern im Schlussspurt nochmals ein fulminantes Feuerwerk an... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))


Experte: Österreichischer Immobilienmarkt wird 2020 noch stärker in den Investorenfokus rücken / Diskussionen um Mietendeckel und stark gestiegene Kaufpreise in Deutschland verunsichern Anleger

kein Bild verfügbarMünchen (ots) - Linz statt Freiburg, Graz statt Nürnberg, Wien statt Berlin: Österreichs Städte haben in 2020 gute Chancen, deutschen Investitionsstandorten den Rang abzulaufen. "Nachdem niedrigere Mietrenditen in Deutschland bisher ausreichend durch den Wertzuwachs bei den Objekten kompensiert w... weiterlesen Quelle: (ots/WEALTHCORE Investment Management GmbH)

So viel kosten Eigenheime in Niedersachsen / Am teuersten sind Einfamilienhäuser in Hannover (FOTO)

Foto:  obs/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover
Niedersächsische Immobilienkäufer müssen derzeit in Hannover am tiefsten in die Tasche greifen: In der Landeshauptstadt wird unter allen Landkreisen und kreisfreien Städten der höchste Standardpreis für gebrauchte Einfamilienhäuser verlangt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107637 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover"Hannover (ots) - Niedersächsische Immobilienkäufer müssen derzeit in Hannover am tiefsten in die Tasche greifen: In der Landeshauptstadt wird unter allen Landkreisen und kreisfreien Städten der höchste Standardpreis für gebrauchte Einfamilienhäuser verlangt. Die Hälfte aller inserierten Eigenheime... weiterlesen Quelle: (ots/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover)

Deutschland führt erstmals europäische Investment-Liga an - Deutscher Investment- und Bürovermietungsmarkt 2019 auf hohem Niveau

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Die positive Entwicklung am deutschen Investmentmarkt hält auch im ablaufenden Jahr 2019 an. Der Markt blickt damit auf einen mittlerweile zehn Jahre andauernden Aufschwung zurück. "Das Transaktionsvolumen* deutschlandweit inkl. Living wird 2019 voraussichtlich gute 77 Mrd. Euro... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Globaler Gewerbeimmobilien-Investmentmarkt bleibt auf hohem Niveau - Deutlicher Rückgang in der Region EMEA

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Auch 2019 ist die Investorennachfrage weltweit hoch. In den ersten drei Quartalen liegt das direkte gewerbliche Transaktionsvolumen insgesamt bei rund 550 Mrd. USD und damit auf dem Niveau des Vorjahres. Für das Gesamtjahr erwartet JLL ein Ergebnis von 745 Mrd. USD, entsprechend... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))