Angebot auf dem Immobilienmarkt schrumpft: Gebrauchte Häuser werden teurer / Hannover hat die höchsten Preise in Niedersachsen (FOTO)

Foto:  obs/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover
Die Preise für gebrauchte Reihenhäuser und Doppelhaushälften in den vergangenen drei Jahren in fast ganz Niedersachsen gestiegen. Am teuersten sind sie derzeit in Hannover. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107637 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover"Hannover (ots) - Für Hauskäufer wird auch auf dem Bestandsmarkt das Angebot zunehmend knapper und teurer. So sind die Preise für gebrauchte Reihenhäuser und Doppelhaushälften in den vergangenen drei Jahren in fast ganz Niedersachsen gestiegen. Am teuersten sind sie derzeit in Hannover. D... weiterlesen Quelle: (ots/LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover)



phoenix plus: Die Wohnungsfrage - Dienstag, 07. Mai 2019, 15.15 Uhr

kein Bild verfügbarBonn (ots) - In kaum einem anderen Land der Welt gibt es so viele Mieter wie in Deutschland: Etwa jeder Zweite lebt nicht in den eigenen vier Wänden. Die Mieten sind dabei in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen, so dass inzwischen ein Mangel an bezahlbarem Wohnraum besteht. Laut einer ... weiterlesen Quelle: (ots/PHOENIX)

Stonehedge-Gründer Nedeljko Prodanovic: "Das Umland boomt"

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Weil der Wohnungsmarkt in den Ballungszentren weiterhin stark angespannt ist, wird das Umland der Metropolen bei Wohnungskäufern immer beliebter. Worauf bei Investitionen zu achten ist und welches Potenzial noch in der Peripherie steckt, erläutert Nedeljko Prodanovic, Gründer und ... weiterlesen Quelle: (ots/Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH)

Trotz Angebotsknappheit auf den meisten europäischen Büro-Nutzermärkten bestes Umsatzergebnis seit 2007 - Weiterhin Mietpreiswachstum

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex ist im ersten Quartal 2019 gegenüber den vorangegangenen drei Monaten um 0,6 % gestiegen, im Jahresvergleich um 5,1 %. Spitzenmietpreiswachstum von etwa 3,0 % für 2019 prognostiziert - Mit 3,3 Mio. m² legte der europäische Bür... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

vdpResearch-Immobilienmarktmonitoring 2019: Weitere hohe Dynamik am Immobilienmarkt mit deutlichen regionalen Unterschieden

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Obwohl die Volkswirtschaft im vergangenen Jahr eine leichte Eintrübung verzeichnete, hat sich der Teuerungsprozess am deutschen Immobilienmarkt ungebrochen fortgesetzt. Hier und da hat sich der Preisanstieg jedoch ein wenig abgeschwächt. Dies ist das Ergebnis des neuen Marktmon... weiterlesen Quelle: (ots/vdpResearch)

Postbank Wohnatlas 2019 / Prognose - Wo Wohneigentum an Wert gewinnt / Neben den Metropolen weitere Großstädte im Aufwind (FOTO)

Foto:  obs/Postbank
Prognose zur Immobilienpreisentwicklung bis 2030 - Postbank Wohnatlas 2019 - Wo Wohneigentum an Wert gewinnt / Neben den Metropolen weitere Großstädte im Aufwind. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6586 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Postbank"Bonn (ots) - Ein Ende des Preisanstiegs bei Wohnimmobilien ist nicht in Sicht. Das belegt der Postbank Wohnatlas 2019, für den Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) eine Kaufpreisprognose bis 2030 erstellt haben. Demnach steigen die Preise vor allem in und um die urbanen... weiterlesen Quelle: (ots/Postbank)