Baukonjunktur im August: Auftragseingang nur knapp auf Vorjahresniveau

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Es zeigt sich nun seit sechs Monaten ein deutliches Durchschlagen der Umsatzeinbußen in Industrie- und Dienstleistungsbereichen infolge der Corona-Pandemie auf die Nachfrage nach Gewerbeimmobilien. Seit einem halben Jahr liegen die Order hier unterhalb des Vorjahresniveaus. Im anteil... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)

BAUINDUSTRIE zum Ausbildungsjahr 2020/2021: Ausbildungsleistung der Bauindustrie trotz Corona-Pandemie weiter hoch

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Die Corona-Pandemie hat den Ausbildungsmarkt in diesem Jahr hart getroffen: Einerseits blicken die Unternehmen einer ungewissen Zukunft entgegen und andererseits mussten die Ausbildungsbetriebe bei der Einstellung von jungen Personen besondere Hürden nehmen. Die Unternehmen der Bauwir... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)

BAUINDUSTRIE begrüßt "Renovierungswelle" der EU-Kommission /Wichtiges Signal in der Corona-Krise /Neue Förderstrukturen werden benötigt

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Mit den Plänen der EU-Kommission könnten in Europa bis 2030 ca. 35 Mio. Gebäude renoviert und somit 160.000 zusätzliche Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft geschaffen werden. Das ist ein gutes Signal für die Bauwirtschaft in Zeiten von Corona", sagte Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführe... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)

Baugewerbe: Einheitliche Corona-Regeln für ganz Deutschland! / Kein Lockdown durch die Hintertür aufgrund der Beherbergungsverbote

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Anlässlich der heute stattfindenden Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder fordert Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe: "Wir brauchen dringend eine bundeseinheitliche Regelung für die B... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)

Bauwirtschaft: Autobahn-Bau auch weiterhin ermöglichen (Gemeinsame Pressemitteilung Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Zentralverband Deutsches Baugewerbe)

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Deutschland braucht ein leistungsfähiges Verkehrsnetz, damit der Wirtschaftsstandort dauerhaft gesichert ist. Um die Lieferketten im Zentrum des europäischen Binnenmarktes aufrechtzuerhalten, müssen wir auch zukünftig in unsere Fernstraßen investieren. Dazu gehören vor allem die Bund... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)


Baukonjunktur: Deutlicher Auftragsrückgang im Wirtschaftsbau

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die neuesten Daten zur Entwicklung des Auftragseingangs am Bau sind alles andere als erfreulich. Insbesondere die Nachfrage im Wirtschaftsbau bleibt leider sehr verhalten. Wir sehen im Wirtschaftsbau den fünften Monat in Folge deutliche Auftragsrückgänge (-10,4 % im Vergleich zum Vor... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im Juli 2020: Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf + 3,5 % angehoben

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - /Nachfrage nach Bauleistung leicht rückläufig. /Produktion fast auf hohem Vorjahresniveau. /Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf + 3,5 % angehoben. "Die Baunachfrage hat sich im Juli 2020 wieder etwas abgekühlt. Hiervon war insbesondere der Straßenbau betroffen, der damit - nach ein... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)

Bauverbände: Verstetigung des Investitionshochlaufes sichern!

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Wir begrüßen es, dass die Bundesregierung in ihrem Haushaltsentwurf für 2021 trotz pandemie-bedingter Haushaltsbelastungen an ihrer Linie festhält, den Investitionshochlauf in die Infrastruktur fortzusetzen. Dies schafft die logistischen Voraussetzungen bei der Straße, der Schiene, d... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)

Baugewerbe appelliert an Bauministerkonferenz: Fairen Wettbewerb erhalten

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Nachhaltiges Bauen braucht Vielfalt an Baustoffen - Produktneutralität sichert Innovation im Bau "Ein fairer Wettbewerb ist das beste Instrument, um mehr Nachhaltigkeit am Bau zu erreichen. Daher bedarf es keiner Quote für einzelne Baustoffe, sondern Produktneutralität in den gefo... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)