Bauwirtschaft in Sorge: Lieferengpässe bei Baumaterialien bedrohen Bautätigkeit

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die mangelnde Verfügbarkeit von vielen Baustoffen behindert den Baustellenbetrieb und damit die Gewerke in ihrer Arbeit. Das Problem umfasst etliche Baumaterialien: Rohre für Fundamente fehlen, Kunststoffe und Kupfer für Kabel und Rohre sind Mangelware. Folien, Dämmstoffe und Holz fü... weiterlesen Quelle: (ots/Bundesvereinigung Bauwirtschaft)

Preisentwicklung am Bau: /Deutliche Preissteigerungen bei Baumaterialien zum Jahresbeginn 2021

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Seit Jahresbeginn sind vereinzelt deutliche Preissteigerungen bei Baumaterialien zu beobachten. Besonders betroffen sind hiervon Stahlprodukte und Bitumen. Diese Entwicklung werden wir weiterhin mit Argusaugen beobachten, da für Bauunternehmen das Problem bei einer unerwarteten Steig... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE startet verhalten ins neue Jahr: / Baubetriebe meldeten Umsatzeinbruch von 14 %. / Schwache Entwicklung auf Sondereffekte zurückzuführen.

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die BAUINDUSTRIE ist verhalten in das neue Jahr gestartet, der Umsatz ist im Januar 2021 um 14 % eingebrochen." Mit diesen Worten kommentierte der Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim Lorenz, die in der neuesten Ausgabe des Aktuellen Zahlenbilde... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

BAUINDUSTRIE zu den Baugenehmigungen 2020: Nachfrage nach Wohnraum trotz Corona weiterhin hoch - Wohnungsbaugenehmigungen um 2,2 % gestiegen.

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die Wohnungsbaugenehmigungen sind 2020 um 2,2 % gestiegen. Damit hat die Corona-Krise die Nachfrage nach Wohnraum nicht gebremst, im Gegenteil. Sie hat uns gezeigt, wie wichtig die eigenen vier Wände sind - schließlich spielt sich mittlerweile fast alles zu Hause ab." Mit diesen Wort... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

Konjunkturmotor Bauwirtschaft läuft! / Umsatzplus von 6,0 % in 2020 erwirtschaftet

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Die Unternehmen im Bauhauptgewerbe haben das Jahr 2020 mit einem Umsatz von ca. 143 Mrd. Euro abgeschlossen. Das sind etwa 8 Mrd. Euro mehr als im Jahr 2019. Das ist ein Plus von 6,0 %. Damit hat die Bauwirtschaft im letzten Quartal die unterjährigen Verluste mehr als wettgemacht." D... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)

Trotz Rückgangs des Transaktionsvolumens wachsender Optimismus durch Anpassung der Akteure an Marktgegebenheiten - Deutschland hinter den USA auf Platz 2

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Die beispiellosen Auswirkungen von Covid-19 auf die Makroökonomie durch Lockdowns und Reisebeschränkungen hatten 2020 Einbußen für das globale Volumen der direkten gewerblichen Immobilieninvestments* zur Folge. Nach dem neuesten Global Real Estate Perspective von JLL bewegten sich ... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Trend zu leicht steigenden Bauzinsen in der zweiten Jahreshälfte (FOTO)

Bauzins-Trend auf der Basis der Befragung von zehn deutschen Kreditinstituten durch Interhyp. Grafik frei zur redaktionellen Verwendung unter Nennung der Quelle Interhyp. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12620 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.München (ots) - - Interhyp Bauzins-Trendbarometer: Corona-Pandemie bleibt marktbestimmend - Inflationserwartungen fließen in Expertenbewertung ein München (ots) - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie halten die Zinsen für Immobiliendarlehen auch im Februar auf sehr günstigem Niveau. Die Kond... weiterlesen Quelle: (ots/Interhyp AG)

November-Lockdown bremst Order im Wirtschaftsbau

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Wir sehen eine ähnliche Entwicklung wie bereits im Frühjahr des letzten Jahres während des ersten Lockdowns. Während der Umsatz um 7,1% gegenüber dem November 2019 zugelegt hat, verlor das Ordervolumen um 2,3%.", kommentierte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands D... weiterlesen Quelle: (ots/ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe)

BAUINDUSTRIE zur Konjunktur 2020: Die Bauwirtschaft erweist sich als Stütze der Gesamtwirtschaft

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Ohne die Bauwirtschaft wäre die Gesamtwirtschaft 2020 ungefähr so stark eingebrochen wie zur Finanz- und Wirtschaftskrise 2009." Mit diesen Worten kommentierte der Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim Lorenz, die Veröffentlichung der vorläufigen... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)