Gelungener Jahresauftakt auf dem deutschen gewerblichen Wohninvestmentmarkt - Reputationsgewinne rücken die Assetklasse in den Fokus eines größeren Investorenkreises

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Mit einem Transaktionsvolumen für Wohnimmobilien und -portfolios von rund 6,4 Mrd. Euro (rund 35.900 Einheiten), das sich deutlich über dem Fünfjahresschnitt der Vergleichsquartale bewegt (+21 %), verzeichnete der deutsche gewerbliche Wohninvestmentmarkt* einen gelungenen Jahresauf... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Deutscher Immobilien-Investmentmarkt respektabel gestartet - Grundsätzliches Investorenvertrauen in den deutschen Markt

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Die Corona-Pandemie bestimmt auch zum Jahresauftakt das gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Leben in Deutschland. Daneben beschäftigen sich aber die Akteure in der (Finanz-)Wirtschaft intensiver denn je mit zwei Themen, um für eine Nach-Corona-Zeit gerüstet zu sein: N... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

BAUINDUSTRIE: Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 stabilisiert öffentliche Bauinvestitionen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - "Der vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 schreibt die von der BAUINDUSTRIE geforderte Stabilisierung der öffentlichen Bautätigkeit zumindest für die Ebene des Bundes fort". Mit diesen Worten kommentierte heute der Vizepräsident Wirtschaft der BAUINDUSTRIE... weiterlesen Quelle: (ots/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

Auf ins neue Heim: von der Grundstückssuche bis zum Einzug (FOTO)

Auf ins neue Heim: von der Grundstückssuche bis zum Einzug / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/108464 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.Stuttgart (ots) - Fast zwei Drittel der jungen Berufstätigen wollen sich laut LBS-Umfrage "Young Generation" auf jeden Fall Wohneigentum anschaffen. Zunächst denken gerade junge Familien dabei meist an einen Neubau. Denn der bietet mehr Raum für individuelle Wünsche als eine gebrauchte Immobilie, is... weiterlesen Quelle: (ots/LBS Infodienst Bauen und Finanzieren)

Trotz Rückgangs des Transaktionsvolumens wachsender Optimismus durch Anpassung der Akteure an Marktgegebenheiten - Deutschland hinter den USA auf Platz 2

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Die beispiellosen Auswirkungen von Covid-19 auf die Makroökonomie durch Lockdowns und Reisebeschränkungen hatten 2020 Einbußen für das globale Volumen der direkten gewerblichen Immobilieninvestments* zur Folge. Nach dem neuesten Global Real Estate Perspective von JLL bewegten sich ... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Neuer Rekordumsatz mit Healthcare-Immobilien

kein Bild verfügbarFrankfurt/Main (ots) - Der bereits seit Jahren zu beobachtende Trend steigender Investmentumsätze mit Healthcare-Immobilien hat sich auch 2020 bestätigt. Mit knapp 4 Mrd. EUR wurde ein neues Rekordergebnis erzielt, das 68 % über dem Vorjahreswert liegt. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real E... weiterlesen Quelle: (ots/BNP Paribas Real Estate Holding GmbH)

Herausforderungen und Perspektiven für 2021: Wachstum, Go-to-Market und Omnichannel in der Bauindustrie

kein Bild verfügbarKöln (ots) - Die Bauindustrie hat die COVID-19 Einschränkungen im Jahr 2020 vergleichsweise gut weggesteckt. Doch was passiert in 2021? Wie werden sich Nachfrage- und Investitionsverhalten verändern? Wo bilden sich Schwerpunkte heraus? Senior Partner Dr. Andrea Maessen und Partner Sebastian Strasman... weiterlesen Quelle: (ots/Simon-Kucher & Partners)


BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Investmentzahlen für 2020 / Investmentmärkte trotzen weitestgehend der Corona-Krise

kein Bild verfügbarFrankfurt/Main (ots) - Auch wenn der außergewöhnliche Vorjahresrekord deutlich verfehlt wurde (-19 %), zeigten sich die Investmentmärkte 2020 in guter Verfassung und kratzten mit einem Transaktionsvolumen von gut 59,7 Milliarden Euro an der 60-Milliarden-Schwelle. Das Umsatzvolumen des Jahres 2018 w... weiterlesen Quelle: (ots/BNP Paribas Real Estate)

DIFI setzt Erholung fort - Deutliche Unterschiede in den Assetklassen - Wohnen und Logistik profitieren

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) von JLL und dem ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, der vierteljährliche Stimmungsindikator für gewerbliche Immobilienfinanzierungen in Deutschland, ist im 4. Quartal 2020 zum zweiten Mal in Folge gestiegen. M... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))