Bilanz 2018: Hessenkasse kurbelt WIBank-Neugeschäft kräftig an (FOTO)

Foto:  obs/Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen/Gregor Schläger
WIBank-Geschäftsleitung: Dr. Michael Reckhard (links) und Gottfried Milde. / Bilanz 2018: Hessenkasse kurbelt WIBank-Neugeschäft kräftig an / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103206 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen/Gregor Schläger"Offenbach am Main (ots) - - Neugeschäft wächst auf 7 Mrd. und Bilanzsumme auf 24,1 Mrd. Euro - Förderung im sozialen Mietwohnungsbau auf 122,0 Mio. Euro gestiegen - Gründungs- und Wachstumsfinanzierung um mehr als 50 Prozent zugelegt Im Geschäftsjahr 2018 erhöhte sich das N... weiterlesen Quelle: (ots/Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen)

vdpResearch-Immobilienmarktmonitoring 2019: Weitere hohe Dynamik am Immobilienmarkt mit deutlichen regionalen Unterschieden

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Obwohl die Volkswirtschaft im vergangenen Jahr eine leichte Eintrübung verzeichnete, hat sich der Teuerungsprozess am deutschen Immobilienmarkt ungebrochen fortgesetzt. Hier und da hat sich der Preisanstieg jedoch ein wenig abgeschwächt. Dies ist das Ergebnis des neuen Marktmon... weiterlesen Quelle: (ots/vdpResearch)

Solider Jahresauftakt am deutschen Hotelinvestmentmarkt - Eklatanter Angebotsmangel macht Forward Deals noch begehrter

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Zwei Merkmale charakterisieren den deutschen Hotelinvestmentmarkt immer deutlicher: Käufe von Projektentwicklungen mangels Angebots an Bestandsimmobilien sowie das Ausbleiben großer Portfoliotransaktionen. Mit sieben Prozent unter dem Jahresauftakt des Vorjahres erreicht das Tra... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

Retail-Investments: vielversprechender Start ins Jahr 2019

kein Bild verfügbarFrankfurt/Main (ots) - Den erschwerten Rahmenbedingungen im E-Commerce-Zeitalter zum Trotz startet der Retail-Investmentmarkt gut in die ersten drei Monate des Jahres: Mit einem Transaktionsvolumen von 2,54 Mrd. EUR kann nicht nur ein Ergebnis im Bereich des zehnjährigen Durchschnitts erreicht, s... weiterlesen Quelle: (ots/BNP Paribas Real Estate)

Investoren erlangen offenbar häufig ohne Wissen der Behörden Kontrolle über Immobilien in Deutschland

kein Bild verfügbarHamburg (ots) - Zahlreiche Immobilien in Deutschland wechseln offenbar ihre Besitzer, ohne dass Mieter und deutsche Behörden etwas davon mitbekommen. Wie Recherchen des NDR zeigen, können Investoren Anteile an Immobilien hin und her schieben und so auch Veräußerungsverbote umgehen. So verkaufte ... weiterlesen Quelle: (ots/NDR Norddeutscher Rundfunk)


Deutscher Wohninvestmentmarkt: Langer Atem ist gefragt - Investoren suchen nach Anlagemöglichkeiten - Kapitalzufluss von Versicherungen wirkt als Treiber des deutschen Wohnungsbaus

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - Es scheint, als sei dem deutschen Wohninvestmentmarkt* ein wenig die Luft ausgegangen. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 4,0 Mrd. Euro (24.000 Wohneinheiten) im ersten Quartal 2019 wurden nur etwa 45 % des Vorjahresvolumens erreicht, 14 % fehlten zum Erreichen des 5-Jahres... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

So einfach ist der Immobilienkauf in Ungarn für deutsche Investoren

kein Bild verfügbarBudapest (ots) - Die Immobilienpreise in Deutschland sind explodiert und für die meisten Immobilienkäufer sind die Objekte zu teuer geworden. Die Quadratmeterpreise sind praktisch durch die Decke gegangen, denn die Nachfrage ist höher als das Angebot. Das liegt auch an den vielen ausländischen In... weiterlesen Quelle: (ots/Immobilienservice Ungarn)

Nedeljko Prodanovic über Eigentumswohnungen als zusätzliche Altersvorsorge: Das spricht für Selbstnutzung, das für Vermietung

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Selbst einziehen oder vermieten - wer eine Eigentumswohnung kauft, muss sich entscheiden. Besser aber, man bedenkt schon vor dem Immobilienkauf die spätere Nutzung, erklärt Nedeljko Prodanovic vom Wohnungsunternehmen Stonehedge GmbH. Der Kauf einer Wohnimmobilie gilt als wichti... weiterlesen Quelle: (ots/Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH)

Deutsche investieren Milliarden in London, Paris und New York - Deutlich mehr Transaktionen und Volumen als vor dem Brexit-Votum

kein Bild verfügbarFrankfurt (ots) - London ist die unangefochtene Lieblingsstadt der deutschen Anleger, die im Ausland investieren. Für 2,1 Mrd. US-Dollar kaufen sie nach JLL-Analysen im vergangenen Jahr Immobilien in der britischen Hauptstadt. Das ist zwar ein Rückgang zum Volumen des Vorjahres, das bei knapp 2,5 ... weiterlesen Quelle: (ots/Jones Lang LaSalle SE (JLL))

 |<  <  1  2  3  >  >|