30.09.2020      Firmenportraits   

WeberHaus eröffnet luxuriöses Ausstellungshaus / Handwerkskunst in Perfektion (FOTO)

Von WeberHaus
Foto:  obs/WeberHaus/ConstantinMeyer
Handwerkskunst in Perfektion / Das frei geplante Architektenhaus misst 25 Meter Länge und neun Meter in der Breite. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53311 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WeberHaus/ConstantinMeyer"
Foto: obs/WeberHaus/ConstantinMeyer
Handwerkskunst in Perfektion / Das frei geplante Architektenhaus misst 25 Meter Länge und neun Meter in der Breite. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53311 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WeberHaus/ConstantinMeyer"
Rheinau-Linx (ots) - Der Fertighaushersteller WeberHaus eröffnet in seinem Bau- und Erlebnispark World of Living in Rheinau-Linx ein Ausstellungshaus der Extraklasse. Die neue Villa verbindet Manufaktur und Design gleichermaßen wie Stil und Luxus. Konzipiert hat das rund 335 Quadratmeter große Einfamilienhaus der britische Architekt Nick Blunt, der seit einigen Jahren für WeberHaus exklusive Häuser für eine besonders anspruchsvolle Bauherrschaft entwirft. "Mit diesem neuen Ausstellungshaus möchten wir zeigen, dass wir mit unserer Handwerkskunst nicht nur wunderschöne, klassische Eigenheime, sondern auch architektonisch anspruchsvolle und luxuriöse Häuser bauen", so Heidi Weber-Mühleck, geschäftsführende Gesellschafterin von WeberHaus. Mit dem Architektenhaus setzt WeberHaus neue Maßstäbe und stellt die eigenen, hohen Qualitätsansprüche unter Beweis. Gemeinsam mit Geplan Design aus Stuttgart wurde das neue Ausstellungshaus auch innenarchitektonisch zum Unikat.

Architektonisch klar

Der Baukörper misst 25 Meter in der Länge und neun Meter in der Breite. Während das Parterre mit Natursteinfliesen verblendet wurde ist das Obergeschoss weiß verputzt. Minimal ragt das erste Stockwerk auf allen Seiten über das Erdgeschoss hinaus. Dadurch und aufgrund der Oberlichter im Erdgeschoss wirkt es beinahe so als würde es schweben. Die Holzstäbe aus Lärche, die teilweise vor den Fenstern platziert wurden, dienen als Stilelement und Sichtschutz. Betritt man das Haus spürt man die Offenheit und Größe. Dank raumhohen Glaselementen auf der Parkseite strömt viel natürliches Licht in den Kern des Hauses und der Blick fällt ungehindert auf einen Olivenbaum im Innenhof.

Von der Diele mit integrierter Garderobe gelangt man in den separierten Wohnbereich auf der linken Seite. Eine raumhohe Tür, die in die Wandverkleidung integriert ist, schließt das Wohnzimmer ab. Küche und Essbereich liegen auf der rechten Hausseite und verschmelzen zu einem einzigen großen Raum mit beinahe 60 Quadratmetern. Mit zwei Türen in spektakulärer Größe lässt sich der Bereich zur Diele hin abtrennen. Eine Art Insel beherbergt einen Secret Room, der als hauseigne Bar genutzt werden kann, weiteren Stauraum, den Hauswirtschaftsraum, das Gäste-WC sowie den Aufzug.

Ästhetisch und einzigartig

Über eine halbgewendelte Treppe gelangt man in das Obergeschoss, das dank den großen Glaselementen lichtdurchflutet ist. Links von der Empore befindet sich der Elterntrakt, der ebenfalls mit einer massiven Tür abgeschlossen werden kann. Wie alle Einbauschränke, Wand- und Deckenverkleidungen sowie Türen im Haus wurden auch die geräumige Ankleide von der langjährigen Partner-Schreinerei Kleinhans angefertigt. Eine Besonderheit im Schlafzimmer ist die freistehende Badewanne am Kopfende des Betts. Das luxuriöse Wellness-Badezimmer wird durch zwei Glasschiebetüren separiert. Die Walk-In-Dusche ist mit einem Regenhimmel ausgestattet. Neben dem zweigeschossigen Ausstellungshaus mit Flachdach befindet sich zudem ein Poolhaus mit Sauna und Wellnessdusche. Die Doppelgarage ist direkt angegliedert.

Die Innenarchitekten von Geplan Design haben den Entwurf des Architekten Nick Blunt konsequent weitergedacht und die Innenräume clever und stilbewusst geplant. Sabine Ludwig, Creative Director bei Geplan Design, hat die Projektleitung für dieses außergewöhnliche Haus übernommen. Die Möbelstücke sind von Walter Knoll und Rolf Benz. Für aufregende Momente, wie im Master-Badezimmer, sorgen die Dachflächenfenster vom Synergiepartner Velux. Die gesamte Elektroinstallation inklusive KNX System wurde in Zusammenarbeit mit Hager, ebenfalls ein Synergiepartner von WeberHaus, umgesetzt. Mit KNX sind bei der Gebäudeautomation keine Grenzen gesetzt. Über die App domovea von Hager lassen sich alle Funktionen steuern. Die Sprachsteuerung ist über Alexa möglich.

Bei der Villa treffen Perfektion und herausragende Qualität auf Nachhaltigkeit und Ökologie. Die Häuser von WeberHaus werden aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut. Somit leisten Gebäude in Holzfertigbauweise einen Beitrag zum Klimaschutz und sind gut für die Umwelt. Darüber hinaus sorgt Holz für eine natürlich Wärme sowie ein ausgezeichnetes Wohlfühlklima, was man beim Betreten eines Weber-Hauses einfach spüren kann.

Pressekontakt:

Lisa Hörth
Presse- und Social-Media-Managerin

WeberHaus GmbH & Co. KG
Am Erlenpark 1
77866 Rheinau-Linx
Tel.: 07853/83-407
Fax: 07853/83-7206
E-Mail: mailto:presse@weberhaus.de

http://www.weberhaus.de
http://www.world-of-living.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/53311/4720842
OTS: WeberHaus

Original-Content von: WeberHaus, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 1 mal gelesen.
Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Hochschule Bau Architektur Immobilien Design Wohnen