12.08.2019      Firmenportraits   

Technisches Wunderwerk von MEIL verwandelt Telanganas Traum in eine Realität

Von Megha Engineering Infrastructure Limited (MEIL)
- Bau des weltweit größten Pumpenbewässerungsprojekts: KLIP -
Package 8-Pumpstation

Hyderabad, Indien (ots/PRNewswire) - Der langjährige Traum von
Telangana, einem Trockengebiet in Südindien, wird nun endlich
Realität. Die Wasserknappheit der Menschen in diesem Gebiet wird bald
enden, da das Kaleshwaram Lift Irrigation Project (KLIP) seine Arbeit
aufnehmen wird. Die kritische Phase der prestigeträchtigen
Kaleshwaram Lift Irrigation Project (KLIP) Package 8-Pumpstation in
Ramadugu im Dorf Laxmipur im Bezirk Karimnagar wird ganzjährig die
ständige Speicherung von Wasser in Stauseen im Godavari-Flussgebiet
ermöglichen. Dieses riesige Pumpenhaus, das als Herzstück von KLIP
gilt, ist ein herausragendes technisches Wunderwerk, da es die
weltweit größte unterirdische Pumpstation ist, die 330 Meter unter
der Erdoberfläche gebaut wurde. Damit wird das gesamte Gebiet von
Telangana verändert: mit einer intensivierten Speicherung von Wasser,
das für die Bewässerung zur Verfügung steht, einem erhöhten
Grundwasserspiegel und verbesserten Lebenschancen für die Menschen
durch assoziierte landwirtschaftliche Aktivitäten, Fischerei,
Tourismus usw. Dieses einzigartige Pumpenhaus wird es ermöglichen,
das Wasser des Godavari in den gleichen Fluss zurückzupumpen und so
die bisher trockenen Gebiete auf der Strecke zu regenerieren.

B. Srinivas Reddy, Direktor von MEIL, beschrieb das unterirdische
Pumpenhaus Package 8: "Dies ist ein außergewöhnliches unterirdisches
Pumpenhaus, 330 Meter unter der Erde mit Doppeltunneln und den
größten Schwallbecken der Welt. Es handelt sich um ein weltweites
Ultra-Megaprojekt mit 7 Motoren mit einer Leistung von je 139
Megawatt. Diese Motoren können 2 TMC Wasser pro Tag heben. Dies ist
ein echtes Beispiel für "Make in India", da diese gigantischen
Motoren in dem Land mit der CFD-Technologie (Computational Fluid
Dynamics) entwickelt werden. Das wichtigste Merkmal von KLIP ist,
dass es den Bau der elektrischen Infrastruktur mit einer Kapazität
von 3057 MW abgeschlossen hat, die sechs Unterstationen mit 400 KV
und 220 KV, Transformatoren und 260 Kilometern Übertragungsleitungen
sowie 7 Kilometern 400 KV XLPE Erdkabel umfasst. Dieses Projekt ist
in jeder Hinsicht das innovativste Megaprojekt der Welt. Das Lob
dafür gebührt MEIL für die Erfüllung dieser gigantischen Aufgabe."

Die Struktur und Größe dieses Untertagewerks ist einfach
verblüffend. Ein Rundgang durch das Pumpenhaus erinnert an den Besuch
eines riesigen unterirdischen Einkaufszentrums mit mehreren
Stockwerken. Im Allgemeinen werden Pumpenhäuser für
Pumpenbewässerungsprojekte in Bodennähe in der Nähe von Flussufern
gebaut, um Wasser höher zu pumpen. Diese einzigartige
Superkonstruktion, die weltweit erste ihrer Art, wird jedoch einen
dreiviertel Kilometer unter der Erde mit einer Förderkapazität von 2
TMCs Wasser pro Tag gebaut.

Für den Bau des Pumpenhauses und der Schwallbecken wurden massive
unterirdische Hohlräume ausgehoben, um das einströmende Wasser aus
dem Untergrund zu heben. Pumpen und Motoren werden aufgestellt, um
Wasser von dort zu fördern. Für dieses künstliche Ingenieurwunder,
das auf wissenschaftlichen und technologischen Grundlagen basiert,
wurden 21,6 Lakh (ein indisches Lakh entspricht 100.000) Kubikmeter
Erde aus 330 Metern unter der Erdoberfläche ausgehoben, um ein
Kraftwerk mit 4,75 Lakh Kubikmeter Beton zu bauen.

Nirgendwo auf der Welt gibt es eine so große Höhle mit einer Größe
von 140 Metern Tiefe, 25 Metern Breite und 65 Metern Höhe. Der
Servicebereich des Pumpenhauses befindet sich in 221 Metern Tiefe;
das Pumpenfeld befindet sich in 190,5 Metern Tiefe, das
Transformatorfeld bei 215 Metern und der Kontrollraum bei 209 Metern.
Das Pumpenhaus besteht aus einzigartigen Zwillingstunneln, die Seite
an Seite gebaut werden. Die Länge der einzelnen Tunnel beträgt 4.133
Meter und der Durchmesser 10,5 Meter. Da jeder Motor 139 MW Leistung
für den Betrieb benötigt, wurde ein Pumpentransformator mit einer
Leistung von 160 KVA und Kompressoreinheiten eingerichtet.

Der erstaunlichste Teil dieses unterirdischen Bauwerks sind die
Schwallbecken im Pumpenhaus. Um eine unterbrechungsfreie Förderung zu
gewährleisten, wurden drei Schwallbecken gebaut, um genügend Wasser
zu speichern. Die Errichtung von Turbinenpumpen in 138 Metern Tiefe
ist eine weitere Besonderheit des Projekts. Jede Motorpumpe wiegt
rund 2.376 metrische Tonnen und man kann sich die enorme Größe jeder
Pumpeneinheit vorstellen. Aus diesem Grund werden diese Motoren als
"Bahubali-Motoren" bezeichnet.

Megha Engineering Infrastructure Limited (MEIL) kann auf 30 Jahre
umfangreiche technische Kompetenz für solch komplexe und hochwertige
Projekte zurückblicken Sie haben dieses Projekt mit dem Ziel
durchgeführt, die landwirtschaftlichen Flächen rechtzeitig mit Wasser
zu versorgen und damit den Durst von Telangana zu löschen.

"Wir fühlen uns geehrt, Teil von Telanganas Traumprojekt und dem
weltweit größten Pumpenbewässerungsprojekt, dem KLIP, zu sein. Es war
ein Privileg und eine einmalige Gelegenheit, dieses Projekt mit
Technologien der Weltklasse zu realisieren, bei dem wir mit den
weltbesten technischen Lieferanten zusammen arbeiten und die
Wasserträume von Telangana verwirklichen konnten", so B. Srinivas
Reddy, Direktor von MEIL.

The Fact Sheet

https://svrao.wetransfer.com/downloads/5f18db4015ebdccd3de0d595f98
02bf520190808050353/83ee61

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/958220/MEIL_Package_8.jpg

Video: https://mma.prnewswire.com/media/958221/MEIL_Package_8.mp4

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/958718/MEIL_Logo.jpg

Photo:
https://mma.prnewswire.com/media/959114/MEIL_Gravity_Canal.jpg

Original-Content von: Megha Engineering Infrastructure Limited (MEIL), übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 3 mal gelesen.

Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Bau Wasser Energie Maschinenbau Wirtschaft