26.03.2020      Firmenportraits   

M-CONCEPT Real Estate: "Bisher laufen unsere Baustellen planmäßig weiter" (FOTO)

Von M-CONCEPT Real Estate
Foto:  obs/M-CONCEPT Real Estate/© M-CONCEPT Real Estate
Planung in der Corona-Krise: Aktuell bereitet M-CONCEPT Real Estate den Baustart für das Wohn- und Geschäftsquartier Paseo Carré in München-Pasing Anfang April vor. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/141424 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/M-CONCEPT Real Estate/© M-CONCEPT Real Estate"
Foto: obs/M-CONCEPT Real Estate/© M-CONCEPT Real Estate
Planung in der Corona-Krise: Aktuell bereitet M-CONCEPT Real Estate den Baustart für das Wohn- und Geschäftsquartier Paseo Carré in München-Pasing Anfang April vor. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/141424 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/M-CONCEPT Real Estate/© M-CONCEPT Real Estate"
München (ots) - Die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 schränkt das soziale Leben der Menschen in Deutschland zunehmend ein. Nicht nur im privaten Bereich. Auch viele Unternehmen stellen den Arbeitsalltag für ihre Mitarbeiter um. Doch nicht in jeder Branche ist Home Office möglich. Dazu zählt auch das Baugewerbe. Der Münchner Bauträger und Projektentwickler M-CONCEPT Real Estate (M-CONCEPT) realisiert aktuell gleich mehrere Immobilienprojekte in der bayerischen Landeshauptstadt sowie im österreichischen Kitzbühel. Geschäftsführer Stefan Mayr erläutert, welche Maßnahmen sein Unternehmen ergriffen hat, um die Mitarbeiter zu schützen und ob es aufgrund der COVID-19-Pandemie aktuell zu Verzögerungen auf den Baustellen und im Vertrieb der einzelnen Projekte kommt.

Umfängliche Hygienemaßnahmen im Büro und auf den Baustellen

"Wir haben bereits Anfang März unser Büro für den Publikumsverkehr geschlossen und damit begonnen, unsere Teams zu separieren, Doppelbelegungen und Großraumbüros aufgelöst und die Möglichkeit geschaffen, dass jedem Mitarbeiter ein eigener Arbeitsraum zugewiesen wird. Es darf nur noch eine Person in einem Raum arbeiten. Mitarbeiter, die sich aufgrund der Schließung von Schulen und Kitas um ihre Kinder kümmern müssen, wurde das Arbeiten im Home Office ermöglicht. Kolleginnen und Kollegen, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem eigenen Auto zur Arbeit kommen können, können dies weiterhin tun. Die Büros werden täglich desinfiziert. Einmalhandschuhe, Seife und Desinfektionsmittel sind ausreichend vor Ort. Alle Mitarbeiter sind per E-Mail oder Telefon erreichbar. Zudem stehen allen digitale Konferenzsysteme zur Verfügung. Externe Vertriebspartner sind ebenfalls telefonisch oder online zu erreichen. Wir sind daher wie gewohnt mit unseren Geschäftspartnern und Dienstleistern in Kontakt und können Kunden und Interessenten weiterhin vollumfänglich beraten", sagt Stefan Mayr.

Auch auf den Baustellen hat M-CONCEPT die Hygienemaßnahmen verschärft. So werden die WCs täglich desinfiziert, zusätzliche Waschbecken wurden installiert und die Vorräte an Seife und Desinfektionsmittel aufgestockt. Die Bauleitungen achten zudem strikt darauf, dass der Mindestabstand zwischen den Bauarbeitern weitestgehend eingehalten und der persönliche Kontakt beispielsweise durch Händeschütteln komplett vermieden wird. Stefan Mayr: "Bisher laufen unsere Baustellen planmäßig weiter. Gemeinsam mit den ausführenden Unternehmen werden wir alles daran setzen, dass wir die gestellten Auflagen erfüllen und die Arbeiten nicht gefährdet werden."

Paseo Carré: Baustart bisher im Plan

Ein aktuell viel beachtetes Münchner Projekt von M-CONCEPT ist das neue Wohn- und Geschäftsquartier Paseo Carré im Münchner Stadtteil Pasing. Die Baugenehmigung der Lokalbaukommission der Landeshauptstadt München liegt dafür seit Ende September 2019 vor. Das Bürogebäude des Quartiers wurde bereits komplett an Warburg-HIH Invest Real Estate verkauft und für 20 Jahre an die Landeshauptstadt vermietet. Geplant ist hier der Einzug des Sozialbürgerhauses Pasing. In sechs weiteren Gebäuden werden zudem knapp 200 Eigentumswohnungen sowie Sharing-Bereiche entstehen.

Stefan Mayr: "Der Baustart für das Paseo Carré ist für Anfang April mit dem Aushub und der Erstellung der Baugrube vorgesehen. Wir bereiten dafür momentan alles vor. Inwiefern unsere Planungen eingehalten werden können, hängt maßgeblich von der Entwicklung der Coronavirus-Ausbreitung und von den damit verbundenen politischen Entscheidungen ab. Zudem werden viele ausländische Bauarbeiter in den Osterferien in ihre Heimat fahren. Ob ihre Rückkehr durch Einreisebeschränkungen oder Quarantäne-Maßnahmen beeinträchtigt wird, ist derzeit schwer zu sagen."

14 ALRAM: Verbau der Baugrube wird vorbereitet

Auf einem rund 5.000 Quadratmeter großen Grundstück im Münchner Stadtteil Sendling plant M-CONCEPT derzeit das elegante Wohn- und Geschäftsensemble 14 ALRAM. Auf dem früheren Supermarkt-Gelände werden etwa 150 Eigentumswohnungen entstehen. Zudem sind 1.500 Quadratmeter für Ladenflächen im ersten Unter- sowie im Erdgeschoss vorgesehen. Der bisher auf dem Grundstück ansässige REWE-Markt ist zwar im Herbst 2019 ausgezogen. Die von M-CONCEPT entwickelten und von der Stadt München genehmigten Pläne sehen jedoch vor, dass der Supermarkt mit einer modernen Konzept-Filiale inklusive Backshop und Poststelle erneut einzieht. Der entsprechende Mietvertrag mit REWE ist bereits unterzeichnet. Zusätzlich sind Flächen für eine Kindertagespflege angedacht.

"Die Arbeiten auf dem Grundstück haben Anfang Dezember 2019 mit dem Rückbau des Bestandsgebäudes begonnen. Der Abbruch des Supermarktes und des zugehörigen Parkplatzes ist seit Ende 2019 abgeschlossen. Aktuell planen wir den Verbau der bis zu zwölf Meter tiefen Baugrube, der planmäßig im zweiten Quartal starten soll. Inwiefern dieser Termin eingehalten werden kann, hängt auch hier maßgeblich davon ab, ob alle Gewerke personell einsatzfähig sind und dass die Materiallieferungen nicht unterbrochen werden", sagt Stefan Mayr.

35 ASGARD: Vertrieb pünktlich gestartet

Das villenähnliche Wohnbauprojekt 35 ASGARD entsteht auf einem rund 940 Quadratmeter großen Grundstück in der Asgardstraße 35 im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen nahe des Herzogparks. Von außen ist eine klassische Silhouette mit symmetrischer Architektur und historisch wirkenden Gestaltungsmerkmalen geplant. Im Inneren entstehen bis zu fünf Wohneinheiten. Sie sind zwischen 108 und 200 Quadratmeter groß und zeichnen sich aus durch weitläufige Grundrisse, Raumhöhen von bis zu 2,80 Metern, großflächige Holz-Sprossenfenster, Terrassen und Ausblicke in den großen Garten sowie ausgewählte Materialien.

"Der Vertrieb ist über unseren Partner Emslander & Company im Januar dieses Jahres gestartet. Zwei der insgesamt fünf Einheiten wurden bereits verkauft. Der Beginn der Bauarbeiten ist aktuell für das zweite Quartal 2020 geplant. Auch hier laufen die Vorbereitungen bereits seit Ende 2019. Wir sind geringfügig hinter dem angedachten Zeitplan und prüfen derzeit, inwieweit wir diesen einhalten können. Nach Rücksprache mit einer Vielzahl der bereits beauftragten Firmen gehen wir aktuell davon aus, dass sich dies darstellen lässt. Die Fertigstellung ist daher für Sommer 2021 vorgesehen", erklärt Stefan Mayr.

155 MAUERKIRCHER: Fertigstellung und Wohnungsübergaben

Die noble Mehrfamilienvilla 155 MAUERKIRCHER mit fünf Wohneinheiten in der Mauerkircherstraße im Münchner Herzogpark ist nahezu fertiggestellt. Das Gebäude besticht durch zahlreiche Elemente im Art decó-Stil der 1920er und -30er Jahre. Eine noble Zierputzfassade auf einem umlaufenden Natursteinsockel mit Kammputzstrukturen und bodentiefen Holzfenstern schaffen die Verbindung zwischen den historischen Architekturdenkmälern des Herzogparks mit moderner Architektur. Die Wohnungen selbst verfügen über Flächen zwischen etwa 130 bis 350 Quadratmetern. Sie zeichnen sich durch Deckenhöhen von bis zu 2,90 Metern, weitläufige, flexible Grundrisse, Kaminanschlüsse sowie hochwertige regionale Baumaterialien aus.

Stefan Mayr: "Die Übergaben der Wohnungen finden aus derzeitiger Sicht ab Ende März statt. Dabei achten wir verstärkt auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen seitens der Handwerker vor Ort und unseren Mitarbeitern. Auch hier halten wir ausreichend Abstand und vermeiden den persönlichen Kontakt."

78 PIENZENAUER: Finale Bauarbeiten

Im Herzogpark entstehen auf einem sonnigen Grundstück in der Pienzenauerstraße im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen zwei herrschaftliche Villen in klassischer Architektursprache. Die sechs Eigentumswohnungen sind zwischen 100 bis circa 290 Quadratmeter groß und bestechen durch hochwertige Materialien, Kaminanschlüsse und repräsentative Raumhöhen. Alle Wohnungen sind bereits vollständig verkauft.

"Die finalen Bauarbeiten laufen aktuell planmäßig weiter. Wir rechnen derzeit mit der Fertigstellung im zweiten Quartal dieses Jahres. Ein Gebäude wurde bereits komplett bezugsfertig an die Käufer übergeben, im April beginnen die Übergaben im zweiten Gebäude", erläutert Mayr.

19 FRANZ REISCH und 8 GIERING in Kitzbühel: Wetterbedingter Baustopp

In zentraler Lage der Stadtgemeinde Kitzbühel realisiert M-CONCEPT im Projekt 19 FRANZ REISCH fünf luxuriöse Eigentumswohnungen mit Flächen von circa 190 bis 235 Quadratmetern. In der Gemeinde Reith b. Kitzbühel entstehen zudem unter dem Namen 8 GIERING sechs individuelle Chalets direkt in den Kitzbüheler Alpen. "Beide Baustellen ruhen aktuell. Es war grundsätzlich geplant, die Arbeiten mit dem Ende der Ski-Saison nach Ostern wieder aufzunehmen. Die Vorbereitungen hierzu laufen auf Hochtouren. Ob diese Pläne eingehalten werden können, ist aufgrund der aktuellen Ereignisse nicht absehbar", erklärt Stefan Mayr.

Über M-CONCEPT Real Estate

Seit 1999 entwickelt der Bauträger und Projektentwickler M-CONCEPT Real Estate mit einem Team von rund 35 Mitarbeitern Immobilien in den A-Lagen Münchens und Kitzbühels. Alle Immobilien vereinen klassische Stilelemente mit moderner Architektursprache. Das Ziel: für die künftigen Bewohner eine Umgebung zu gestalten, die ihrer Persönlichkeit sowie ihren Bedürfnissen entspricht und ein urbanes Lebensgefühl schafft. Zu den aktuellen Projekten in Entwicklung und Bau zählen unter anderem das Wohn- und Gewerbequartier Paseo Carré in München-Pasing, ein villenartiges Mehrfamilienhaus in München-Bogenhausen, elegante Neubauwohnungen im Stadtteil Sendling sowie hochwertige Chalets und Wohnungen in Kitzbühel.

Weitere Informationen unter: http://www.m-concept.de

Pressekontakt:

Pressekontakt M-CONCEPT Real Estate
ANSCHÜTZ + Company
Public Relations
Nadine Anschütz
Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 2
80636 München

T +49 89 96 22 89 81
E nadine.anschuetz@anschuetz-co.de http://www.anschuetz-co.de

Unternehmenskontakt M-CONCEPT Real Estate
Janina Nußbaumer
Marketing und Kommunikation
Possartstraße 11
81679 München

T +49 89 92 30 66 75-65
E janina.nussbaumer@m-concept.de http://www.m-concept.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/141424/4557360
OTS: M-CONCEPT Real Estate

Original-Content von: M-CONCEPT Real Estate, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 0 mal gelesen.
Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Bau Immobilien