17.02.2020      Firmenportraits   

ista beteiligt sich an Berliner PropTech-Unternehmen facilioo (FOTO)

Von ista International GmbH
Foto:  obs/ista International GmbH/facilioo
App von facilioo und ista / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63771 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ista International GmbH/facilioo"
Foto: obs/ista International GmbH/facilioo
App von facilioo und ista / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63771 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ista International GmbH/facilioo"
Essen/Berlin (ots) - Der Immobiliendienstleister ista treibt die Digitalisierung
der Immobilienbranche weiter voran und beteiligt sich mit 25,1 Prozent am
PropTech-Unternehmen facilioo. Das Start-up mit Sitz in Berlin betreibt seit
2016 eine Digitalplattform für die Immobilienwirtschaft und begleitet
Hausverwaltungen, Mieter, Handwerker und Eigentümer auf dem Weg in die digitale
Zukunft. Mit der Beteiligung festigen die beiden Unternehmen ihre erfolgreiche
strategische Zusammenarbeit beim Aufbau einer offenen digitalen
Service-Plattform für die Immobilienbranche. Über die finanziellen Details der
jetzt vereinbarten Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart.

"facilioo ist eines der spannendsten Start-ups der deutschen Immobilienbranche",
sagt Thomas Zinnöcker, CEO von ista. "Nach den erfolgreichen Erfahrungen bei der
bisherigen Zusammenarbeit und einem sehr positiven Kundenfeedback ist die
Beteiligung für uns der nächste logische Schritt. Der offene Plattformansatz von
facilioo ist aus unserer Sicht genau das, was die Digitalisierung der
Immobilienbranche weiter voranbringen wird."

Die Beteiligung läuft über den neu gegründeten ista Venture Hub. Die
Tochterfirma mit Sitz in Essen wird in Zukunft alle Innovationsprojekte von ista
bündeln. Neben Start-up-Beteiligungen sind eigene Projekte, Partnerprojekte und
Gründungen in Planung, die nach dem Inkubator-Prinzip auf ihre Marktreife
getestet werden sollen.

facilioo und ista arbeiten bereits seit Mitte 2019 erfolgreich in Pilotprojekten
zusammen. Die gemeinsame Plattform, die ausdrücklich weiteren Dienstleistern und
Services offen steht, soll die Lücke eines standardisierten und skalierbaren
Prozess- und Service-Angebots im Immobilienbereich schließen. Die Lösung kann
als zentrale, steuernde Plattform und als Middleware in bestehende Ökosysteme
eingebunden werden und so unterschiedlichste Angebote einer Vielzahl von
Anbietern miteinander vereinen. Die Digitalisierung der
immobilienwirtschaftlichen Prozesse funktioniert nur mit verlässlichen Partnern
und professionellen Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. Dies
gilt insbesondere für eine innovative Immobilienplattform wie facilioo, die
wesentliche Bereiche in der Bewirtschaftung von Immobilien digital abbildet.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit ista in Zukunft auf
strategischer Ebene ausbauen", sagt Ulrich Stuke, Gründer und Geschäftsführer
von facilioo. "Die Partnerschaft mit ista und die gemeinsame Vorstellung einer
offenen Plattform für die Immobilienwirtschaft sichert facilioo gleichermaßen
Unabhängigkeit wie auch den nachhaltigen Bestand am Markt. Durch unsere erste
strategische Investition überhaupt können die umfangreichen Prozesse im Bereich
der Messdienstleistung für Kunden und Bewohner noch weiter optimiert werden.
Dank unserer branchenübergreifenden offenen Plattform kann der deutsche
Immobiliensektor insgesamt vom enormen Potenzial dieser Beteiligung
profitieren."

Über facilioo

facilioo ist eine offene digitale Plattform, die alle Prozesse rund um die
Bewirtschaftung einer Immobilie abbildet und vereinfacht. Sie entstand aus der
Praxis eines Architekturbüros, steht allen Dienstleistungen und Services offen
gegenüber und schließt damit die Lücke eines standardisierten und skalierbaren
Prozesses sowie Serviceangebotes im Immobilienbereich. Sie dient als Erweiterung
zum vorhandenen ERP-System und wird fortlaufend, am Markt orientierend,
weiterentwickelt.

Über ista

ista macht Gebäude für Bewohner und Besitzer nachhaltig wertvoll. Dazu managen
wir Daten und Prozesse, durch die Immobilien klimafreundlich, sicher und
komfortabel werden. Bewohner und Besitzer können mit unseren Produkten und
Services Energie sparen und gemeinsam zum Klimaschutz beitragen. Die Basis für
unsere Produkt- und Service-Welt ist digital. Als Innovationstreiber richten wir
unsere Infrastruktur konsequent auf das Internet of Things aus. Wir haben
bereits heute weltweit über 25 Millionen Connected Devices im Einsatz und
entwickeln Lösungen für das intelligente und energieeffiziente Gebäude von
morgen. Wir beschäftigen über 5.500 Menschen in 22 Ländern, unsere Produkte und
Services werden weltweit in über 13 Millionen Nutzeinheiten (Wohnungen und
Gewerbeimmobilien) eingesetzt. 2018 erwirtschaftete die ista Gruppe einen Umsatz
von 887,8 Mio. Euro. Mehr Informationen unter www.ista.de

Pressekontakt:

ista International GmbH
Corporate Communications & Public Affairs

Florian Dötterl
Telefon: +49 (0) 201 459 3281
E-Mail: Florian.Doetterl@ista.com

Dr. Torben Pfau
Telefon: +49 (0) 201 459 3725
E-Mail: Torben.Pfau@ista.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/63771/4522102
OTS: ista International GmbH

Original-Content von: ista International GmbH, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 0 mal gelesen.
Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Unternehmen Immobilien