10.04.2019      Firmenportraits   

Höherer Gewinn bei Van Leeuwen Pipe and Tube Group

Von Van Leeuwen Pipe and Tube Group
- Steigerung von Umsatz, Betriebsergebnis und Nettogewinn

- Stärkere Marktposition in Industrie- und Energiesegmenten

- Weitere Investitionen in innovative Vertriebskonzepte und
Digitalisierung

Zwijndrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - Die Ergebnisse der Van
Leeuwen Pipe and Tube Group von 2018 haben sich im Vergleich zu
früheren Jahren weiter verbessert. Marktgegebenheiten und
Wirtschaftsaktivitäten waren in den meisten Geschäftsbereichen
günstig. Das Netzwerk wurde durch eine Übernahme in Deutschland
erweitert. Van Leeuwen hat weitere Investitionen in Vertrieb und
Serviceeinrichtungen sowie in innovative Lösungen für den Kunden
getätigt.

Der Umsatz des internationalen Handelsunternehmens, das sich auf
Stahlrohre, und Rohr- und Leitungskomponenten spezialisiert, betrug
630 Mio. Euro, eine Steigerung von 3 % im Vergleich zu 2017 (613 Mio.
Euro). Betriebsergebnis und Nettogewinn stiegen und betrugen jeweils
13,5 Mio. Euro (2017: 12,4 Mio. Euro) und 9,7 Mio. Euro (2017: 6,3
Mio. Euro). Die Solvenz bleibt nach wie vor stark bei 44 %.

Im Jahr 2018 entwickelte sich die Nachfrage günstig - sowohl auf
dem europäischen Industriemarkt als auch auf dem Energiemarkt
weltweit. Van Leeuwen erzielte in allen Industriemarkt-Segmenten
bessere Ergebnisse als im Jahr 2017. Die Entwicklungen auf dem
Energiemarkt waren ebenfalls positiv. Es gab beträchtliche Erholung
in Schlüsselmärkten wie Asien und Nordamerika, wo Van Leeuwen gute
Ergebnisse erzielte. Insbesondere im Pipeline-Segment steigt der
Umsatz von Van Leeuwen stetig.

Am 1. Mai 2018 übernahm Van Leeuwen den Betrieb von Ferrostaal
Piping Supply, einem deutsch-niederländischen Handelsunternehmen für
Rohre und Leitungen. Dies bietet Van Leeuwen besseren Zugang zum
deutschen und mitteleuropäischen Markt, insbesondere in Bezug auf
chemische, petrochemische und Maschinenbau-Segmente. Im Rahmen des
globalen Vertrags mit ExxonMobil, lieferte Van Leeuwen Materialien
für MRO und Projekte in Europa, Nordamerika und Asien.

Van Leeuwen investiert derzeit in den Ausbau des internationalen
Netzwerks von Lagerorten, die Modernisierung seines Maschinenparks
und Digitalisierung. Die Konstruktion eines zusätzlichen Warenlagers
mit einer Größe von 2.000 m2 wurde in Sydney, Australien, begonnen.
In Vyskov, Tschechische Republik, wird eine zusätzliche Halle mit
4.000 m2 Platz für ein hochmodernes Lagersystem bieten. Um die
wachsende Nachfrage nach Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten zu
erfüllen, wird die weitere Umsetzung des elektronischen
Datenaustauschs (EDI, Electronic Data Interchange) im Jahr 2019
beschleunigt.

Peter Rietberg, Chairman des Management Board: "Van Leeuwen
erzielte 2018 ein solides Ergebnis. Als führender Spezialist
investieren wir weiterhin in Innovationen und die Stärkung der
Verbindung mit unseren Kunden. Unsere Van Leeuwen-Marke, die seit 95
Jahren ein zuverlässiger und professioneller Vertriebspartner ist,
ist in dieser Hinsicht von unschätzbarem Wert."

Weitere Informationen über die Ergebnisse von 2018 erhalten Sie
auf: www.vanleeuwen-report.com

Van Leeuwen Pipe and Tube Group

Die Van Leeuwen Pipe and Tube Group ist eine internationale
Handelsgesellschaft, die sich auf Stahlrohre sowie Rohr- und
Leitungskomponenten spezialisiert hat. Das Unternehmen ist praktisch
in allen Industriebranchen aktiv. Das Unternehmen wurde 1924
gegründet. Die Unternehmensgruppe betreibt mehr als 40
Niederlassungen in ganz Europa, Nahost, Asien, Australien und
Nordamerika.

www.vanleeuwen.com

Fotos sind über diesen Link
(https://vanleeuwen.getbynder.com/web/press_release_photos)
verfügbar.



Pressekontakt:
Van Leeuwen Pipe and Tube Group
Manager Corporate Communications
E-Mail: cc@vanleeuwen.nl
T: +31-78-625-23-32
M: +31-6-23-14-71-18

Original-Content von: Van Leeuwen Pipe and Tube Group, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 0 mal gelesen.

Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Elektro Bau Energie Öl Wirtschaft