12.03.2019      Firmenportraits   

Emaar engagiert den Blockchain-Veteranen Lykke AG, um Kunden und Partnern den Emaar Community Token anzubieten

Von Emaar Properties
Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Die Emaar Group geht einen
branchenweit ersten Schritt, indem das Unternehmen das erhebliche
Potenzial von Blockchain-Technologie für Pläne einsetzt, den Emaar
Community Token bis zum Jahresende für Kunden und Partner anzubieten.

Dies unterstreicht den intensiven Fokus von Emaar auf Innovation
und die Bereitstellung des vollständigsten Erlebnisses, um
Kundenservice, Kundentreue und Kundenempfehlungen in allen seinen
Unternehmungen zu fördern und dadurch Kundenzufriedenheit, Wachstum
und Rentabilität zu steigern.

Emaar konnte 2018 seinen Umsatz um 37 % auf 7 Mrd. USD und seinen
Markenwert um 39 %A'A auf 2,7 Mrd. USD erhöhen, was das Unternehmen
zu einer der hochrangigsten Marken der Welt macht.

Der Entwickler von Wahrzeichen wie Burj Khalifa, Dubai Mall, Dubai
Opera, Dubai Fountain sowie Premium-Lifestyle-Communities ist
außerdem das weltgrößte Immobilienunternehmen außerhalb Chinas und
das größte Immobilienunternehmen nach Marktkapitalisierung in der
MENA-Region im MSCI EM Index.

Der Emaar Community Token wird es den Kunden und Stakeholdern von
Emaar ermöglichen, den Wert eines vollständigen Empfehlungs- und
Treuesystems im gesamten Konzern auszuschöpfen, was die globale Marke
zementiert und das Emaar-Erlebnis potenziell Millionen von
Internetnutzern eröffnet.

Dies wird einer der ersten Empfehlungs- und Treue-Token der Welt
sein, der Zugang zu einem bestehenden operativen Ökosystem von nahezu
10 Mrd. USD bietet. Ein Initial Coin Offering in Europa wird erwogen,
das innerhalb von 12 Monaten nach dem internen Betriebsstart der
Plattform stattfinden soll.

Die in der Schweiz ansässige Lykke AG leitet die technologische
Entwicklung des Emaar Community Tokens, der auf der
Ethereum-Blockchain und dem ERC20-Token-Framework basiert. Der Token
wird im gesamten globalen Emaar-Ökosystem übertragbar sein,
einschließlich Immobilien, Einkaufszentren, Hospitality,
Unterhaltung, Anlagenmanagement und Online-Shopping.

Mohamed Alabbar, Chairman von Emaar, kommentierte: "Wir streben
beständig danach, unsere Reichweite zu vergrößern, unser Wachstum zu
stärken und das Emaar-Erlebnis auszuweiten. Wir haben die digitale
Welt angenommen, während wir weiterhin die hochentwickeltsten und
innovativsten physischen Strukturen entwickeln, und wir setzen beides
zur Freude und zum Vorteil unserer Kunden und Stakeholder weltweit
ein."

Richard Olsen, Gründer und CEO von Lykke, kommentierte: "Wir haben
eine hochmoderne Technologieinfrastruktur mit Nutzbarkeit für den
Massenmarkt entwickelt, um unsere grundlegende Überzeugung zu
unterstützen, dass alle Mobil- und Internetnutzer an wirtschaftlichen
Aktivitäten teilnehmen können sollten, unabhängig von der Größe des
Beitrags. Wir freuen uns sehr darüber, unsere Erfahrung und unser
Fachwissen einbringen zu können, um Emaar in seiner Mission zu
unterstützen.



Pressekontakt:

Kelly Home
ASDA'A BCW
+971-4-4507-600
kelly.home@bcw-global.com

Original-Content von: Emaar Properties, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 0 mal gelesen.

Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Bau Tourismus Computer Banken Wirtschaft