704 00 Kapparina

 (12) Ladebild
Kaufpreis: 200.000 EUR

704 00 Kapparina
Häuser: Einfamilienhaus
Wohnfläche: ca. 270 m²
Grundstück: ca. 300 m²
Zimmer: 6

Süd Kreta, Kapparina unfertiges Gebäude 270 m²

Allgemein beschreibung
PREIS: 200.000 EUR
Grundstücksfläche: 300m²
Gebäudefläche: 270m²
Im Bauplan:ja
Entfernung vom Meer: 12.000m
Steigung: Flachbau
Energiekategorie: E

Objektbeschreibung

Süd Kreta,Kapparina unfertiges Gebäude 270 m²

zu verkauf steht ein unfertiges Haus mit mindestens 2 Wohneinheiten.
1 Wohneinheit ist bezugsfertig ausgebaut.
Das Untergeschoss kann als Garage genutzt oder als zusätzliche Wohneinheit ausgebaut werden

Kosten
Preisangaben in:
EUR
Kaufpreis:
200.000 EUR
Courtage:
2,0% Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.
Courtagehinweis:
Objektnr. 2021-211 Kaufpreis:200.000EUR zzgl.8,5% Nebenkosten Courtage: 2,0% Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus. Weitere Bilder und Immobilien auf Kreta sehen Sie hier: http://cretaestate.de http://süd-kreta.immobilien Sie haben Fragen und möchten mehr erfahren? Rufen Sie uns an: M +49 176 30172 768 T. +49 2058 92 61 518 Alle Angaben haben wir vom Auftraggeber erhalten. Für deren Richtigkeit können wir keine Gewähr übernehmen. Einen Zwischenverkauf/vermietung behält sich unser Auftraggeber/Verkäufer jederzeit ausdrücklich vor.
Fläche (ca.)
Wohnfl.:
270 m²
Grundstücksfläche:
300 m²
Zimmerangaben
Zimmer:
6
Einliegerwohnung:
Ja
Ausstattung
Abstellraum:
Ja
Bad:
Fenster, Wanne
Bodenbelag:
Fliesen
Kategorie:
Standard
Rolladen:
Ja
Unterkellert:
Ja
Beschreibungen
Dreizeiler:
Allgemein beschreibung
PREIS: 200.000 EUR
Grundstücksfläche: 300m²
Gebäudefläche: 270m²
Im Bauplan:ja
Entfernung vom Meer: 12.000m
Steigung: Flachbau
Energiekategorie: E
Lage:
Mires ist mit etwa 6500 Einwohnern der größte Ort in der Messara-Ebene, der 'Ebene zwischen den Bergen'. Über 50 km lang und bis zu 8 km breit zieht sie sich zwischen dem 2456 m hohen Psiloritis-Gebirge und dem halb so hohen Asterousia-Gebirge vom Meer aus landeinwärts. Der Fluss Geropotamos und zahlreiche kleine Bäche bewässern sie, zusätzliches Wasser liefen Brunnenbohrungen.

Mires sollten Sie unbedingt an einem Samstagvormittag besuchen! Dann findet hier der größte traditionelle Markt der ganzen Insel statt, den weitaus mehr Einheimische als Urlauber besuchen. Hier geht es noch ganz typisch kretisch zu. Über 2 km lang ziehen sich die Stände die breite Hauptstraße entlang. Angeboten wird alles, was die Landbevölkerung braucht und natürlich auch viel Überflüssiges.

Mires wird samstagvormittags aber nicht nur zum großen Marktplatz, sondern auch zum Treffpunkt für Freunde und Bekannte, die sich die ganze Woche über nicht sehen. Hier sitzt man dann stundenlang in Kaffeehäusern, Grillstuben und Tavernen zusammen, erzählt, isst und trinkt - und hört fast ausschließlich kretische Musik.

So wurde die Messara-Ebene schon vor 4000 Jahren intensiv landwirtschaftlich genutzt. Die Minoer erbauten hier den Palast von Festos, die Römer siedelten hier mit Gortys sogar ihre Hauptstadt ganz Kretas an. In der Messara gedeihen heute vor allem Olivenbäume, aber auch Weizen, Gemüse und Südfrüchte werden angebaut. Im Sommer und Herbst grasen auch zahlreiche Schafe und Ziegen auf den abgeernteten Feldern.

Auf dem Gemeindegebiet von Mires liegt rechts der Straße Richtung Festos das weitläufige, erst im 19. Jh. gegründete Kloster Kaliviani. Es beherbergt ein von der Kirche betriebenes Altersheim und ein Waisenhaus. Zu deren Finanzierung trägt auch der Klosterladen bei, in dem man von Nonnen und Bewohnern gefertigte Handarbeiten und Lebensmittel kaufen kann.
Objektbeschreibung:
Süd Kreta,Kapparina unfertiges Gebäude 270 m²

zu verkauf steht ein unfertiges Haus mit mindestens 2 Wohneinheiten.
1 Wohneinheit ist bezugsfertig ausgebaut.
Das Untergeschoss kann als Garage genutzt oder als zusätzliche Wohneinheit ausgebaut werden
Sonstiges
Nutzung als Ferienobjekt:
Ja
Nutzungsart:
WOHNEN
Infrastruktur
Entfernung Flughafen:
0,06 Km
Entfernung Zentrum:
3 Km
Objektzustand
Objektzustand:
Rohbau
Energiedaten
Baujahr (lt. Energieausweis):
unbekannt

A+ABCDEFGH


Mit dem Anzeigen der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.


704 00 Kapparina

Mires ist mit etwa 6500 Einwohnern der größte Ort in der Messara-Ebene, der 'Ebene zwischen den Bergen'. Über 50 km lang und bis zu 8 km breit zieht sie sich zwischen dem 2456 m hohen Psiloritis-Gebirge und dem halb so hohen Asterousia-Gebirge vom Meer aus landeinwärts. Der Fluss Geropotamos und zahlreiche kleine Bäche bewässern sie, zusätzliches Wasser liefen Brunnenbohrungen.

Mires sollten Sie unbedingt an einem Samstagvormittag besuchen! Dann findet hier der größte traditionelle Markt der ganzen Insel statt, den weitaus mehr Einheimische als Urlauber besuchen. Hier geht es noch ganz typisch kretisch zu. Über 2 km lang ziehen sich die Stände die breite Hauptstraße entlang. Angeboten wird alles, was die Landbevölkerung braucht und natürlich auch viel Überflüssiges.

Mires wird samstagvormittags aber nicht nur zum großen Marktplatz, sondern auch zum Treffpunkt für Freunde und Bekannte, die sich die ganze Woche über nicht sehen. Hier sitzt man dann stundenlang in Kaffeehäusern, Grillstuben und Tavernen zusammen, erzählt, isst und trinkt - und hört fast ausschließlich kretische Musik.

So wurde die Messara-Ebene schon vor 4000 Jahren intensiv landwirtschaftlich genutzt. Die Minoer erbauten hier den Palast von Festos, die Römer siedelten hier mit Gortys sogar ihre Hauptstadt ganz Kretas an. In der Messara gedeihen heute vor allem Olivenbäume, aber auch Weizen, Gemüse und Südfrüchte werden angebaut. Im Sommer und Herbst grasen auch zahlreiche Schafe und Ziegen auf den abgeernteten Feldern.

Auf dem Gemeindegebiet von Mires liegt rechts der Straße Richtung Festos das weitläufige, erst im 19. Jh. gegründete Kloster Kaliviani. Es beherbergt ein von der Kirche betriebenes Altersheim und ein Waisenhaus. Zu deren Finanzierung trägt auch der Klosterladen bei, in dem man von Nonnen und Bewohnern gefertigte Handarbeiten und Lebensmittel kaufen kann.

Firmenlogo Torsten Bär Immobilien
Torsten Bär Immobilien
Kirchenfelder Weg, 12
42327 Wuppertal
Nummer anzeigen


Internet: Homepage aufrufen

alle Anzeigen des Anbieters
Anbieterimpressum

Es wurden vom Anbieter keine Dokumente bereitgestellt