08.04.2019      Vermischtes   

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Wohnungs-Enteignungen:

Von Stuttgarter Nachrichten
Stuttgart (ots) - Was bedeutet es, wenn sich selbst Grünen-Chef
Robert Habeck in der Rolle des Enteignungs-Schrecks gefällt, obwohl
gerade seine Partei vor Ort nahezu jede Ausweisung von Neubaugebieten
zum ökologischen Overkill erklärt? Die Lust an der Scheinlösung
liegt nah: Es ist der Versuch im Großen wie Kleinen, vom eigenen
Unvermögen abzulenken. Wenn Kommunen ihren Wohnbestand privatisiert,
also an Unternehmen versilbert haben, wenn Wohnungsbaukonzepte
fehlen, wenn sich Genehmigungsverfahren hinziehen, wenn immer mehr
Auflagen das Bauen immer teurer machen, wenn also großen Worten
nicht mal kleine Taten folgen, dann wirkt der großmäulig angekündigte
Griff nach der Enteignungskeule einfach nur jämmerlich.



Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell
Der Beitrag wurden 1 mal gelesen.

Diesen Beitrag teilen

Schlagwörter


Bau Politik Presseschau