1 Million Gebäudesanierungen pro Jahr! / Aktionsbündnis aus Architekten, Bau-Experten und Umweltschützern fordert Sanierungsoffensive für Klimaschutz

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Deutsche Umwelthilfe, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und Bundesarchitektenkammer fordern die Regierung zum sofortigen Handeln bei der Sanierung von Bestandsgebäuden auf - Gemeinsames Positionspapier zeigt die Lösung mit der klaren Formel 1-1-100-100 - Klare Warn... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Deutsche Umwelthilfe gewinnt Gerichtsverfahren zur korrekten Angabe von Energieverbrauchsangaben durch Immobilienmakler: Franchise-Unternehmen haften bei Verstößen ihrer Franchisenehmer

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - DUH erzielt zum Schutz von Mietern und Käufern von Immobilien vor dem Oberlandesgericht Frankfurt Grundsatzentscheid zur korrekten Angabe des energetischen Zustands von Immobilien - Große Immobilien-Franchisegeber können haftbar gemacht werden, wenn ihre Franchisenehmer in Immo... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Alarmierende Auswertung der Deutschen Umwelthilfe: Großteil der Fördermittel im CO2-Gebäudesanierungsprogramm geht dem Klimaschutz verloren

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - DUH kritisiert: Mittel aus CO2-Gebäudesanierungsprogramm landen überwiegend bei Neubauten, der Klimaschutz im Gebäudebestand bleibt auf der Strecke - Neubauten erhalten Fördergeld auch bei unzureichendem Klimaschutz-Standard - DUH fordert: Geld muss prioritär für Maßnahmen in Bes... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Klimaschutz in Gefahr: CO2-Preis droht in vermieteten Gebäuden ins Leere zu laufen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Klimaschutzpotential des CO2-Preises im Mietbereich entfaltet sich erst, wenn Vermietende die Kosten tragen, denn sie sind für klimaschädliche Heizungen verantwortlich - Abwälzen auf die Mieterinnen und Mieter verschärft soziale Nöte und ändert nichts am energetischen Zustand... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Bündnis für mehr Klimaschutz im Bausektor: Bundesregierung muss Einsparpotenziale beim Bauen und Entsorgen angehen

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Breites Bündnis aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis fordert: Gesamten Lebenszyklus beim Bauen in den Blick nehmen - Neben dem Energieverbrauch in der Nutzungsphase muss die Klimawirksamkeit von Baustoffen sowie der Errichtung und Entsorgung von Gebäuden b... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Zwischenbilanz beim Klima-Gebäude-Check von Deutscher Umwelthilfe und FragDenStaat: Bund und Länder sanieren trotz schlechter Klimabilanz die eigenen Gebäude nicht

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Von über 2200 Anfragen nach Energieausweisen bisher nur 253 vorgelegt, davon erhalten 87 Prozent eine Rote Karte, knapp 10 Prozent eine Gelbe Karte und 3 Prozent eine Grüne Karte - DUH fordert: Bund und Länder müssen 2021 konkrete Sanierungsfahrpläne für eigene Gebäude veröff... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Gefährlich für Klima und Natur: BUND und Deutsche Umwelthilfe lehnen LNG-Terminal in Stade ab

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - Ein Terminal für verflüssigtes Erdgas, kurz LNG, an der Elbe bei Stade zu bauen, lehnen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Niedersachsen und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) aus Gründen des Klima- und Umweltschutzes vehement ab. Entsprechend deutlich haben sich di... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Oslo, Los Angeles, Mexiko-Stadt und Budapest verpflichten sich zu sauberem Bauen, um das Baugewerbe in eine nachhaltige Zukunft zu führen (FOTO)

Foto:  obs/C40 Cities Climate Leadership Group
Deichman Bjørvika / Oslo Public Library. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119112 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/C40 Cities Climate Leadership Group"London (ots) - Vier führende Bürgermeister sind Erstunterzeichner der C40 Clean Construction Declaration und verpflichten sich, mit der Baubranche zusammenzuarbeiten, um die Emissionen bei Bauprojekten in ihren Städten bis 2030 zu halbieren Das Baugewerbe ist für 23% der weltweiten THG-Emissionen v... weiterlesen Quelle: (ots/C40 Cities Climate Leadership Group)

TÜV Rheinland: Minderwertige Holzpellets können Heizsystem blockieren / Prüfung und Zertifizierung von Holzpellets nach internationalen Normen / Prüfzeichen als wichtiges Kaufkriterium

kein Bild verfügbarKöln (ots) - Pelletheizungen sind eine umweltschonende Alternative zu mit Öl oder Gas betriebenen Heizsystemen. Sofern das Brennmaterial hochwertig ist und aus nachhaltiger Produktion stammt. Verbraucher sollten daher beim Kauf von Holzpellets unbedingt auf Prüfsiegel wie das "DINplus"-Zeichen (http... weiterlesen Quelle: (ots/TÜV Rheinland AG)

Deutsche Umwelthilfe fordert in breitem Verbändebündnis sofortige Sanierungsoffensive nach europäischem Vorbild

kein Bild verfügbarBerlin (ots) - - Konjunkturpaket muss massive Sanierungsrückstände in Deutschland aufholen, bis zu 25 Milliarden Euro jährlich an Förderung notwendig - Fehlende Umsetzung von Effizienzvorgaben im öffentlichen Gebäudebereich sind unkalkulierbares Risiko für deutsche Klimaziele - DUH und FragDenS... weiterlesen Quelle: (ots/Deutsche Umwelthilfe e.V.)